Das kann ich auch ohne Fahrausweis.. ?

Probanten mit Fahrpraxis 2 Tage Bis zu 20 Unterrichtseinheiten

Neuregelung für die Ausbildung zum Gabelstaplerfaher(in)

Ausbildung Stufe 1
Probanten "mit Fahrpraxis" - Berufserfahrung; oder ohne Fahrpraxis

__________________________________________________________________________
Laut BGG 925 dürfen zum Erwerb des Gabelstaplerscheines seit 1.Januar 2002 nur noch
mehrtägige Schulungen durchgeführt werden. Ausbildung
zum/r Gabelstaplerfahrer/in mit Praxis (2 Tage) 20 Unterrichtseinheiten Theorie/Praxis
__________________________________________________________________________

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen von Unternehmen, die gelegentlich oder regelmäßig mit Flurförderzeugen arbeiten sollen.

Ziel: Die Teilnehmer/innen erwerben theoretische Kenntnisse und praktische Fertigkeiten zum sicheren und wirtschaftlichen Umgang mit Flurförderzeugen.

Inhalte:
Ø Gründe für die Ausbildung
Ø Rechtliche Grundlagen
Ø Aufbau und Funktion von Gabelstaplern und Anbaugeräten
Ø Antriebsarten
Ø Standsicherheit
Ø Allgemeiner Betrieb
Ø Umgang mit Last
Ø Sondereinsätze von Gabelstaplern
Ø Verkehrsregeln /Verkehrswege
Ø Umgang mit Gefahrenstoffen
Ø Regelmäßige Prüfung der Gabelstapler
Ø Praktische Übungen am Gabelstapler
Ø Fahrübungen nach BGG 925
Ø Theoretische und praktische Prüfung nach
BGVD 27 und BGG 925


Unterrichtsform: Vollzeit 10 UE Theorie,
incl. Prüfung
10 UE Praxis incl. Prüfung

Dauer: 2 Tage
von 09:00 Uhr bis ca 17:00 Uhr

Abschluß: Personenbezogener "Fahrausweis für Flurförderzeuge" mit interner Prüfung (schriftlich, praktisch).

Die praktische Prüfung erfolgt auf modernsten Gabelstaplern mit Rückhaltesystemen.

Zum Seitenanfang
_________________________________________________________________________

Wir müssen länger ausgebildet werden

Probanten ohne Fahrpraxis 3-5 Tage 20-32 Unterrichtseinheiten

Neuregelung für die Ausbildung zum Gabelstaplerfaher(in)

Ausbildung Stufe 1
Probanten "ohne Fahrpraxis" - ohne Berufserfahrung 20-32 Unterrichtseinheiten

_________________________________________________________________________
Laut BGG 925 dürfen zum Erwerb des Gabelstaplerscheines seit 1.Januar 2002 nur noch mehrtägige Schulungen durchgeführt werden. Ausbildung zum/r Gabelstaplerfahrer/in ohne Praxis (3-5 Tage) 20-32 Unterrichtseinheiten
_________________________________________________________________________

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen von Unternehmen, die gelegentlich oder regelmäßig mit Flurförderzeugen arbeiten sollen.

Voraussetzungen: Mindestalter 18 Jahre. Gesundheitliche Eignung für das Steuern von Flurförderzeugen und ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache.

Ziel: Die Teilnehmer/innen erwerben theoretische Kenntnisse und praktische Fertigkeiten zum sicheren und wirtschaftlichen Umgang mit Flurförderzeugen.

Inhalte:
Ø Gründe für die Ausbildung
Ø Rechtliche Grundlagen
Ø Aufbau und Funktion von Gabelstaplern und Anbaugeräten
Ø Antriebsarten
Ø Standsicherheit
Ø Allgemeiner Betrieb
Ø Umgang mit Last
Ø Sondereinsätze von Gabelstaplern
Ø Verkehrsregeln /Verkehrswege
Ø Regelmäßige Prüfung der Gabelstapler
Ø Umgang mit Gefahrenstoffen
Ø Praktische Übungen am Gabelstapler
Ø Fahrübungen nach BGG 925
Ø Theoretische und praktische Prüfung nach
BGVD 27 und BGG 925


Unterrichtsform: Vollzeit 20 UE Theorie,
incl. Prüfung
bis 13 UE Praxis incl. Prüfung

Dauer: 3-5 Tage
von 09:00 Uhr bis ca 16:00 Uhr oder Abendkurse

Abschluß: Personenbezogener "Fahrausweis für Flurförderzeuge" mit interner Prüfung (schriftlich, praktisch).

Die praktische Prüfung erfolgt auf modernsten Gabelstaplern mit Rückhaltesystemen. Unterweisungen bis hin zum Teleskopstapler mit einer Hubhöhe von 25 m.

Zur neuen Unfallstatistik
Zum Seitenanfang